Abbildung Johannes Ackner

Johannes Ackner

1969*

Ackner arbeitet seit 25 Jahren als Journalist und Sprecher für Print, Hörfunk und Fernsehen (u. a. MDR-Fernsehen, Radio PSR und MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt). Ackner unterrichtete an der Hochschule Mittweida Online-Publizistik und Medienlehre Hörfunk. Erfahrungen als Sprecher sammelte er nicht nur bei Hörfunk und Fernsehen, sondern auch als Schauspieler. Auch sprach er viele Jahre lang für die Zentralbücherei für Blinde zu Leipzig Hörbücher ein. 2003 rief er das Projekt Vorleser.net ins Leben, aus dem der BUCHFUNK Hörbuchverlag hervorgegangen ist.

von Johannes Ackner gelesene Hörbücher bei vorleser.net:
  • Abbildung Der Struwwelpeter
    Heinrich Hoffmann

    Der Struwwelpeter

    Der Struwwelpeter gehört zu den erfolgreichsten deutschen Kinderbüchern.
  • Abbildung 1.000.000 Pfund
    Mark Twain

    1.000.000 Pfund

    Kann ein Habenichts einen Monat in London mit einer Million Pfund überleben?
  • Abbildung Die drei Zechpreller
    Honoré de Balzac

    Die drei Zechpreller

    Drei Vagabunden leben in einer Gastwirtschaft tagelang wie die Grafen.
  • Abbildung Erlkönig
    Johann Wolfgang von Goethe

    Erlkönig

    "Wer reitet so spät durch Nacht und Wind? Es ist der Vater mit seinem Kind ..."
  • Abbildung Kalif Storch
    Wilhelm Hauff

    Kalif Storch

    Der Zauberer Kaschnur verwandelt den Kalifen Chasid in einen Storch.
  • Abbildung Die drei Federn
    Brüder Grimm

    Die drei Federn

  • Abbildung Ratschläge für Redner
    Kurt Tucholsky

    Ratschläge für Redner

    "Fang nie mit dem Anfang an, sondern immer drei Meilen vor dem Anfang!"
  • Abbildung Der Opal
    Gustav Meyrink

    Der Opal

    Unheimlich Erzählung über den Opal am Finger von Miss Hunt.
  • Abbildung Winnetou
    Karl May

    Winnetou

    Auf einem Dampfer im Mississippi entkommt ein Tiger - kann Winnetou helfen?
  • Abbildung Das Kind im Grabe
    Hans Christian Andersen

    Das Kind im Grabe

    Eine Mutter ist so verzweifelt über den Tod ihres Sohnes, dass sie ihm hinab ins Totenreich folgt.
  • Abbildung Plisch und Plum
    Wilhelm Busch

    Plisch und Plum

  • Abbildung Ein Weihnachtsengel
    Walter Benjamin

    Ein Weihnachtsengel

    Der Erzähler erinnert sich an ein längst vergangenes Weihnachtsfest.
  • Abbildung Mädel
    Klabund

    Mädel

    Erotische Literatur "alten Stils", ohne Details aber mit feiner Ironie.
  • Abbildung Hans Huckebein
    Wilhelm Busch

    Hans Huckebein

  • Abbildung Die fromme Helene
    Wilhelm Busch

    Die fromme Helene

  • Abbildung Christbaum und Hochzeit
    Fjodor Dostojewski

    Christbaum und Hochzeit

    Die Novelle beschreibt eine Weihnachtsfeier im zaristischen Russland.
  • Abbildung Abenteuer
    Klabund

    Abenteuer

    Erotische Literatur "alten Stils", ohne Details aber mit feiner Ironie.
  • Abbildung Osterspaziergang
    Johann Wolfgang von Goethe

    Osterspaziergang

    "Vom Eise befreit sind Strom und Bäche, Durch des Frühlings holden, belebenden Blick ..."
  • Abbildung Georgie Porgie
    Rudyard Kipling

    Georgie Porgie

    Der Engländer Georgie Porgie heiratet in der britischen Kolonie Birma die Einheimische Georgina. Doch er wird ihrer überdrüssig und verlässt sie unter einem Vorwand. In England heiratet er erneut und zieht mit seiner jungen Frau nach Indien ...
  • Abbildung Fünf Eichen
    Ludwig Bechstein

    Fünf Eichen

    In einem Dorf stehen alte Eichen. In den Nachtstunden geistern dort grauenhafte Ungeheuer und Spukgespenster umher.
  • Abbildung Ödipus der Tyrann
    Sophokles

    Ödipus der Tyrann

    Erster Akt, 2. Szene, Kreon, Ödipus
  • Abbildung Die Seifenblase
    Joachim Ringelnatz

    Die Seifenblase

    Eine Spinne schwebt auf einer Seifenblase davon.
  • Abbildung Sonette an Orpheus, 1.Teil
    Rainer Maria Rilke

    Sonette an Orpheus, 1.Teil

    Ein Gedichtzyklus, den Rilke im Untertitel als „ein Grabmal für Wera Ouckama Knoop“ bezeichnete.
  • Abbildung Advent
    Rainer Maria Rilke

    Advent

    Gedicht, 1897.
  • Abbildung Winterabend
    Georg Trakl

    Winterabend

    Wintergedicht.
  • Abbildung König Friedrich
    Johann Peter Hebel

    König Friedrich

    Der König Friedrich von Preussen wohnt in seinem Lustschloss direkt neben der Mühle.
  • Abbildung Genau besehn
    Joachim Ringelnatz

    Genau besehn

    Gedicht aus "Allerdings".
  • Abbildung Der Schnupfen
    Christian Morgenstern

    Der Schnupfen

    Gedicht.
  • Abbildung Er ist's
    Eduard Mörike

    Er ist's

    "Frühling läßt sein blaues Band Wieder flattern durch die Lüfte ..."
  • Abbildung Der Ball
    Rainer Maria Rilke

    Der Ball

    Gedicht, 1907.
  • Abbildung Winternacht
    Joseph Freiherr von Eichendorff

    Winternacht

    "Verschneit liegt rings die ganze Welt, Ich hab’ nichts, was mich freuet, ..."
  • Abbildung Septembermorgen
    Eduard Mörike

    Septembermorgen

    Gedicht, 1827.
  • Abbildung Unsinn und Poesie
    Ludwig Tieck

    Unsinn und Poesie

    Über die Sprache.
  • Abbildung Im Winter
    Georg Trakl

    Im Winter

    "Der Acker leuchtet weiß und kalt. Der Himmel ist einsam und ungeheuer ..."
  • Abbildung Schmetterling
    Friedrich Schlegel

    Schmetterling

    "Wie soll ich nicht tanzen, Es macht keine Mühe ..."
  • Abbildung Tischchen deck dich
    Brüder Grimm

    Tischchen deck dich

    "Tischlein, deck dich; Esel, streck dich; Knüppel, aus dem Sack!"
  • Abbildung Der Froschkönig
    Brüder Grimm

    Der Froschkönig

    oder "Der eiserne Heinrich"
  • Abbildung Schneewittchen
    Brüder Grimm

    Schneewittchen

    „... so weiß wie Schnee, so rot wie Blut und so schwarz wie das Holz an dem Rahmen!“
  • Abbildung Gespensterschiff
    Wilhelm Hauff

    Gespensterschiff

    In einem Sturm begegnen Seeleute einem geisterhaft durch die Wellen schwebenden Schiff.
  • Abbildung Aschenputtel
    Brüder Grimm

    Aschenputtel

  • Abbildung Weihnachtsmärchen
    Guy de Maupassant

    Weihnachtsmärchen

    Grusel in der Normandie
  • Abbildung Heinzelmännchen
    Hans Christian Andersen

    Heinzelmännchen

    Ein Heinzelmännchen und ein Student wohnen bei einem Krämer.
  • Abbildung Ein Brudermord
    Franz Kafka

    Ein Brudermord

    Eine plakative Kriminalgeschichte zwischen dem Mörder Schmar und seinem Opfer Wese.
  • Abbildung Matrena
    Leopold Ritter von Sacher-Masoch

    Matrena

    "Sie hatte eine Art zu gehen, welche die Männer anzog ..."
  • Abbildung Löwe und Mäuschen
    Aesop

    Löwe und Mäuschen

    Ein Löwe verschont ein Mäuschen vor dem Tod.
  • Abbildung Decameron - 25. Novelle
    Giovanni Boccaccio

    Decameron - 25. Novelle

    Die Äbtissin beschuldigt eine Nonne des Verbrechens, das sie selbst zu gern begeht.
  • Abbildung Ohne Auslagen
    Anton Tschechow

    Ohne Auslagen

    Ein Zugfahrer wendet sich an eine Heiratsvermittlerin um eine Frau mit Mitgift zu finden ...
  • Abbildung Decameron - 15. Novelle
    Giovanni Boccaccio

    Decameron - 15. Novelle

    Eine Frau wird mit ihrem Liebhaber erwischt und vor Gericht gestellt.
  • Abbildung Adler und Fuchs
    Aesop

    Adler und Fuchs

    Adler und Fuchs wohnen an derselben Eiche.
  • Abbildung Prometheus
    Johann Wolfgang von Goethe

    Prometheus

    "Bedecke deinen Himmel, Zeus, Mit Wolkendunst! ..."
  • Abbildung Dicke und Dünne
    Anton Tschechow

    Dicke und Dünne

    Zwei alte Freunde, treffen sich nach langer Zeit wieder ...
  • Abbildung Cochinchina
    Joseph Roth

    Cochinchina

    Angeregt durch ein Gemälde träumt sich ein Knabe im kalten Dezember in ein tropisches Idyll ...
  • Abbildung Geistererscheinung
    Heinrich von Kleist

    Geistererscheinung

    Ein Bauernjunge hat eine Geistererscheinung.
  • Abbildung Bettelweib
    Heinrich von Kleist

    Bettelweib

    Untypische Gespenstergeschichte.
  • Abbildung Verleumdung
    Anton Tschechow

    Verleumdung

    Eine Geschichte über einen Fisch, einen Kuss und fälschliche Beschuldigungen.
  • Abbildung Rubin
    Christian Friedrich Hebbel

    Rubin

    Der aufrichtige Assad wird von dem Gefühl geleitet, einen Rubin zu stehlen.
  • Abbildung Hund und Katze
    Wilhelm Busch

    Hund und Katze

  • Abbildung Pferd und Esel
    Aesop

    Pferd und Esel

    Ein Pferd kommt seinem Freund, dem Esel, nicht zu Hilfe.
  • Abbildung Fuchs und Holzhacker
    Aesop

    Fuchs und Holzhacker

    Ein Holzhacker schützt einen Fuchs vor Jägern.
  • Abbildung Die Affen
    Wilhelm Busch

    Die Affen

  • Abbildung Fischer
    Johann Wolfgang von Goethe

    Fischer

    Ballade von einem Fischer, der von einer Nixe in die Tiefe gelockt wird.
  • Abbildung Jesu Geburt
    Martin Luther

    Jesu Geburt

  • Abbildung Reiherfeder
    Joachim Ringelnatz

    Reiherfeder

    Gedicht einer unerfüllten Liebe.
  • Abbildung Herbsttag
    Rainer Maria Rilke

    Herbsttag

    Gedicht, 1902.
  • Abbildung Ahnung im Advent
    Ludwig Thoma

    Ahnung im Advent

    Erinnerung an Weihnachten im Walde.
  • Abbildung Weihnachtsmorgen
    Johann Wolfgang von Goethe

    Weihnachtsmorgen

    Johann Wolfgang von Goethe an seinen Freund Johann Christian Kestner.
  • Abbildung Wandrers Nachtlied
    Johann Wolfgang von Goethe

    Wandrers Nachtlied

    "Der du von dem Himmel bist, Alle Freud und Schmerzen stillest ..."
  • Abbildung Gleiches
    Johann Wolfgang von Goethe

    Gleiches

    "Über allen Gipfeln Ist Ruh, In allen Wipfeln Spürest du Kaum einen Hauch ..."
  • Abbildung Weber
    Heinrich Heine

    Weber

    Das Gedicht "Die schlesischen Weber" ist beispielhaft für die politische Lyrik des Vormärz.
  • Abbildung Weihnachtslied
    Theodor Storm

    Weihnachtslied

    Gedicht.
  • Abbildung Studentenlied
    Johann Christian Günther

    Studentenlied

  • Abbildung Das Gebet
    Christian Morgenstern

    Das Gebet

    Aus der "Galgendichtung".
  • Abbildung Die Welt
    Christian Hofmann von Hofmannswaldau

    Die Welt

    Gedicht
  • Abbildung Das Knie
    Christian Morgenstern

    Das Knie

    Aus der "Galgendichtung".
vorleser.net unterstützen und Hörbücher bei Audible downloaden!