Abbildung Heinrich von Kleist

Heinrich von Kleist

Kleist studierte Philosophie, Physik, Mathematik und Staatswissenschaft. Seit 1804 im preußischen Staatsdienst, wurde er 1807 als vermeintlicher Spion festgenommen. Mit A. Müller gab er den Phöbus und später die Berliner Abendblätter heraus, die bald eingestellt werden mussten. Erfolglos und verzweifelt nahm er sich gemeinsam mit der unheilbar kranken Henriette Vogel am 21.11.1811 das Leben. (Quelle: Projekt Gutenberg)

Werke von Heinrich von Kleist bei vorleser.net:
  • Abbildung Marquise von O.
    Heinrich von Kleist

    Marquise von O.

    Am Anfang steht ein Rätsel. Die verwitwete Marquise von O… ist schwanger. Nur weiß sie nicht von wem. Ohne ihr Wissen, sagt sie, sei sie in andere Umstände gekommen ...
  • Abbildung Das Erdbeben in Chili
    Heinrich von Kleist

    Das Erdbeben in Chili

    Die dramatische Geschichte einer verbotenen Liebe.
  • Abbildung Verlobung in S. Domingo
    Heinrich von Kleist

    Verlobung in S. Domingo

    Zwei Einzelschicksale in den Wirren des damaligen Befreiungskrieges im heutigen Haiti.
  • Abbildung Marionettentheater
    Heinrich von Kleist

    Marionettentheater

    Über Schein und Sein ...
  • Abbildung Geistererscheinung
    Heinrich von Kleist

    Geistererscheinung

    Ein Bauernjunge hat eine Geistererscheinung.
  • Abbildung Bettelweib
    Heinrich von Kleist

    Bettelweib

    Untypische Gespenstergeschichte.
  • Abbildung Anekdote
    Heinrich von Kleist

    Anekdote

    Über die Niederlage der Preußen gegen Napoleon.
vorleser.net unterstützen und Hörbücher bei Audible downloaden!