AppStore
PlayStore
Abbildung Alfred Lichtenstein

Alfred Lichtenstein

1889 - 1914

Alfred Lichtenstein wurde am 23. August 1889 in Berlin-Wilmersdorf geboren. Nach dem Abitur studierte er Rechtswissenschaften; 1910 begann er, Gedichte zu veröffentlichen. Im Oktober 1913 trat er als Freiwilliger in die Reichswehr ein. Die Verzweiflung über seine Erlebnisse im Ersten Weltkrieg und seine Todesvorahnung drückte er in Gedichten aus. In  Abschied  heißt es beispielsweise: "Vielleicht bin ich in dreizehn Tagen tot". Lichtenstein fiel am 25. September 1914 bei Vermandovillers (Somme) an der Westfront.

Werke von Alfred Lichtenstein bei vorleser.net:
  • Abbildung Die Jungfrau
    Alfred Lichtenstein

    Die Jungfrau

    Maria Mondmilch kommt aufs Gymnasium in die große Stadt, wo sie "allerhand Schweinereien" anstellt ...
  • Abbildung Der Sieger
    Alfred Lichtenstein

    Der Sieger

    Die groteske Geschichte einer Ménage à trois.
  • Abbildung Café Klößchen
    Alfred Lichtenstein

    Café Klößchen

    Eine sehr seltsame Liebesgeschichte.
vorleser.net unterstützen und Hörbücher bei Audible downloaden!