AppStore
PlayStore
Abbildung Charles Sealsfield

Charles Sealsfield

1783 - 1864

Geboren am 3. März 1783 in Poppitz/Mähren, gestorben am 26. Mai 1864 auf Gut »Unter den Tannen« bei Solothurn. Sealsfield stammte aus einer bäuerlichen Familie. Von der Mutter zum Priester bestimmt, trat er nach dem Besuch des Untergymnasiums in Znaim in den Kreuzherrenorden ein, in dessen Prager Konvent er von 1808 bis 1815 Philosophie und Theologie studierte. Nach der Priesterweihe 1814 wurde er Ordenssekretär. Durch diese Tätigkeit kam er mit aufklärerischen und liberalen Kreisen in Berührung. 1823 flüchtete er in die Schweiz und weiter in die USA, wo er die amerikanische Staatsbürgerschaft unter dem Namen Charles Sidons annahm. 1826 kehrte er in diplomatischer Mission nach Europa zurück, arbeitete hier auch als Journalist. Von 1827 bis 1830 hielt er sich wieder in den USA auf, danach war er in bonapartistischen Diensten in England und auf dem Kontinent tätig, auch als Journalist arbeitete er wieder. Ab 1832/33 lebte er an häufig wechselnden Orten in der Schweiz, unterbrochen von USA-Aufenthalten 1837 und 1853-58. (Quelle: Projekt Gutenberg)

Werke von Charles Sealsfield bei vorleser.net:
  • Abbildung In der Prärie verirrt
    Charles Sealsfield

    In der Prärie verirrt

    Im Jahr 1832 sucht ein junger Mann in dem noch weitgehend unbesiedelten Texas sein Glück.
vorleser.net unterstützen und Hörbücher bei Audible downloaden!